Ursprung

Die Geschichte der Chinesischen Medizin datiert je nach Quelle bis 4000 Jahre zurück. Die prägenden Grundlagen basieren teils auf konfuzianischem Gedankengut, jedoch hauptsächlich auf den taoistischen Wissenschaften. Dabei wurden die universellen Gesetze der Natur und Kosmos sehr genau beobachtet und verstanden. Dieses Wissen über Elemente und Zusammenhänge wurden auf den Menschen übertragen, und ergaben ein äusserst komplexes, multidimensionales System. Es ist anwendbar im gesunden wie im kranken Zustand. Einer der Grunderkenntnisse daraus ist der, dass wir Wesen zwischen Himmel und Erde sind. Dies ergibt die berühmten drei Ebenen von Erde, Mensch und Himmel. In unserem Sprachgebrauch haben sich für dieses Verständnis die Begriffe Körper, Geist und Seele etabliert. Weitere grundlegende Prinzipen sind zum Beispiel auch die mittlerweile allgemein bekannten Yin & Yang sowie die 5 Elementen Theorie.